Wir bieten tolle Bewegungsangebote für alle Schulformen und Klassen an.

Klettern, Hangeln, Balancieren und Schwingen. Viel Platz zum Kräftemessen, ausprobieren und Spaß haben.

Alles an Kletterblöcken zum Bouldern( bouldern= klettern in Absprunghöhe ) von 2-3,5 m Höhe ohne Seil über Matten.

Tarzan in der Stadt- Gipfelglück in der City

Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade bieten von der ersten Klasse bis zur Berufsschule für jeden Schüler eine passende Herausforderung. Die im Vergleich zu anderen Klettermöglichkeiten, geringe Höhe läßt auch Schüler mit Höhenangst die Chance sich mit dem Klettern auseinanderzusetzen. Der besondere, weiche Boden lädt zum Sportunterricht der besonderen Art ein.

2 Stunden1,5 Stunden1 Stunde
7 €6,50 €6 €

  • Mindestens 12 Schüler
  • Inkl. Trainerbetreuung
  • Turnschuhe und Sportkleidung bitte mitbringen
  • Montag bis Freitag 8-15 Uhr.

Gerne machen wir Ihnen, ein für Ihre Klasse passendes, individuelles Angebot auch für mehrere Termine.

Anmeldung erforderlich.

 

Informieren Sie sich über die Bildungszugabe der Städteregion Aachen.

Die Antragsfristen sind :

  • Vom 11.01. bis 03.02. 2016 für das erste Halbjahr 2016 (Nutzung der Angebote von März bis Anfang Juli 2016).
  • Vom 13.06. bis 08.07. 2016 für das zweite Halbjahr 2016 (Nutzung der Angebote von August bis Dezember 2016).

 


 

Soziales Lernen


Klettern/ bouldern  bietet sich wie kaum eine andere Sportart an um soziales Miteinander zu fördern. Dabei können wir Ihnen zu verschiedenen Zielen Übungen aus dem Abenteuer- und Erlebnisbereich anbieten, die wir mit dem Klettern kombinieren .

Bouldern / Klettern inklusive Teamübungen und Reflexionsrunde:

2,5 Stunden12 € p.Pers.

z. B. zum Thema Vertrauen :

  • Was ist wichtig beim Klettern ?- Vertrauen! Vertrauen in mich selbst, Vertrauen in meine Partner am Boden.
  • Was ist Vertrauen?
  • Wie bekomme ich Selbstvertrauen ?
  • Wie schaffe ich Vertrauen?
  • Was ist mir wichtig um Vertrauen aufbauen zu können ?
  • Kommunikation, Regeln, Absprachen.
  • Was hat das Erlebte mit unserem Alltag zu tun ?
  • Können wir etwas davon in den Alltag übertragen und wenn ja wie ?

Dies sind nur einige der Punkte die gemeinsam mit den Schülern erarbeitet werden. Unsere Vorgehensweise basiert auf erfahrungsorientiertem Lernen, d.h. die Schüler erleben zuerst und dann wird das Erlebte in einer Reflektionsrunde aufgearbeitet. Zum Abschluss ist es je nach Zielrichtung möglich zur Erinnerung und weiteren Arbeit in der Schule ein gemeinsames Händeabdruckbild zu machen oder ein Flipchart mit Zielen zu formulieren.

Die Trainer sind sowohl sicherheitstechnisch als auch in der Arbeit mit Gruppen ausgebildet.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung .

Anmeldung erforderlich.

Informieren Sie sich über die Bildungszugabe der Städteregion Aachen.